Press "Enter" to skip to content

Download Zustandsregelung verteilt-parametrischer Systeme by Joachim Deutscher PDF

By Joachim Deutscher

Gegenstand dieses Buches ist der systematische Entwurf von Zustandsregelungen mit mehreren Freiheitsgraden für lineare verteilt-parametrische Systeme. Hierzu wird als erstes die Zustandsbeschreibung von verteilt-parametrischen Systemen ausführlich dargestellt. Der konsequente Vergleich mit dem konzentriert-parametrischen Fall ermöglicht dabei einen einfachen Einstieg in diese mathematisch anspruchsvolle Thematik.

Eine Besonderheit des Buches ist die durchgängige Verwendung von Strukturen mit zwei oder mehr Freiheitsgraden zum Entwurf. Dieser gliedert sich in den Steuerungsentwurf zur Einstellung des Sollverhaltens und den davon unabhängigen Entwurf von Folgereglern zur Festlegung des Störverhaltens. Der Steuerungsentwurf erfolgt modellgestützt mittels Eigenwertvorgabe in Verbindung mit einer Führungs- und Störgrößenaufschaltung oder durch Ein-/Ausgangsentkopplung sowie inversionsbasiert, um Arbeitspunktwechsel zu realisieren. Für die Bestimmung realisierbarer, d.h. endlich-dimensionaler Folgeregler wird ein parametrisches Entwurfsverfahren beschrieben, welches ohne eine Systemapproximation auskommt.

Bei der Darstellung wird besonderer Wert auf eine möglichst anschauliche Argumentation gelegt, ohne dabei auf mathematische Strenge zu verzichten. Zahlreiche Beispiele dienen zur representation der Ergebnisse sowie zur Verdeutlichung der Leistungsfähigkeit der vorgestellten Methoden.

Das Buch richtet sich an Studierende der Regelungs- und Automatisierungstechnik sowie an Ingenieure in der Industrie als auch in Forschungseinrichtungen mit Vorkenntnissen im Bereich der Zustandsraummethodik für konzentriert-parametrische Systeme.

Show description

Read or Download Zustandsregelung verteilt-parametrischer Systeme PDF

Similar system theory books

Active Sensor Planning for Multiview Vision Tasks

This specified booklet explores the real matters in learning for energetic visible notion. The book’s 11 chapters draw on fresh vital paintings in robotic imaginative and prescient over ten years, rather within the use of recent suggestions. Implementation examples are supplied with theoretical tools for trying out in a true robotic process.

Econodynamics: The Theory of Social Production

During this e-book the idea of social construction is systematically formulated in phrases and ideas of classical political economic climate and neo-classical economics. during this manner the topic turns into available not just to specialist researchers in components of the idea of construction and monetary progress, but additionally to the knowledgeable reader who's inquisitive about the foundations in the back of the functioning of a countrywide financial system.

Control of Higher-Dimensional PDEs: Flatness and Backstepping Designs

This monograph offers new model-based layout equipment for trajectory making plans, suggestions stabilization, nation estimation, and monitoring keep an eye on of distributed-parameter structures ruled via partial differential equations (PDEs). Flatness and backstepping strategies and their generalization to PDEs with higher-dimensional spatial area lie on the middle of this treatise.

Noise in Nonlinear Dynamical Systems: Volume 1, Theory of Continuous Fokker-Planck Systems

Nature is inherently noisy and nonlinear. it truly is noisy within the experience that each one macroscopic structures are topic to the fluctuations in their environments and likewise to inner fluctuations. it really is nonlinear within the experience that the restoring strength on a procedure displaced from equilibrium doesn't often differ linearly with the scale of the displacement.

Additional resources for Zustandsregelung verteilt-parametrischer Systeme

Sample text

228) entsprechend. Allerdings ist die Dimension von ξ(z, s) größer als zwei, wenn Ortsableitungen höher als zweiter Ordnung in der PDgl. 4). Um das Randwertproblem zu lösen, bestimmt man zunächst die allgemeine Lösung des Anfangswertproblems d ξ(z, s) = A(s)ξ(z, s) + g(z)u(s), dz ξ(0, s) = ξ0 (s).

178) gelten. 177) lässt sich anhand des Spektrums σ(A) von A überprüfen, wenn die „spectrum determined growth assumption“ gilt. 187) 48 2 Zustandsbeschreibung linearer verteilt-parametrischer Systeme festlegt. Allg. die Stabilitätsaussage nicht nur von den Eigenwerten, sondern von allen Spektralpunkten λ ∈ σ(A) ab. h. 4 in [14]). Besonders übersichtlich wird die Stabilitätsuntersuchung bei Riesz-Spektralsystemen, bei denen A ein Riesz-Spektraloperator ist. 5 in [14]). h. RieszSpektraloperatoren besitzen kein Restspektrum.

Es lässt sich leicht nachweisen, dass die Eigenvektoren zu den konjugiert komplexen Eigenwerten für 0 < α < 1 nicht zueinander orthogonal sind. Damit spannen in diesem Fall die Eigenvektoren von A keine orthogonale Basis im Zustandsraum auf. 2 wird aber gezeigt, dass sie eine Riesz-Basis bilden, was eine Entwicklung nach dem Biorthonormalsystem der Eigenvektoren von A und A∗ ermöglicht. 2). h. h. linear abhängig. Die Untersuchung der Riesz-Basis-Eigenschaft für diesen Fall erfordert deshalb die Einführung von verallgemeinerten Eigenvektoren (siehe [33]).

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 21 votes