Press "Enter" to skip to content

Download Als wir träumten (Roman) by Clemens Meyer PDF

By Clemens Meyer

Sie träumen vom Aufstieg ihrer Fußballmannschaft, von einer richtigen Liebe und davon, dass irgendwo ein besseres Leben wartet. Rico, Mark, Paul und Daniel wachsen auf im Leipzig der Nachwendejahre, in einem Viertel, dessen Mittelpunkt die Brauerei ist. Jede Nacht ziehen sie durch die Straßen. Sie feiern, sie randalieren, sie fliehen vor den Glatzen, ihren Eltern und der Zukunft. Sie kämpfen mit Fäusten um Anerkennung und schlagen die Zeit tot. Sie saufen, sie klauen, sind cool und fertig und träumen vom eigenen Leben. Alle ihre Fluchtversuche enden auf den Fluren des Polizeireviers Südost.
Leidenschaftlich, wild und mutig verspielen sie ihr Leben in einer aussichtslosen uprising. Darum lassen einen die Bilder des nächtlichen Leipzig, die Boxkämpfe, die Hoffnungslosigkeit und die Hoffnung dieses Romans nicht mehr los.

»Ein bewegendes Buch. Das Monument einer Jugend. Ein Stück Zauberei.« Sten Nadolny»Selbstverständlich ist Meyer viel zu jung. Aber so ist das mit guten Schriftstellern. Sie tauchen plötzlich auf und die ergrauten Kollegen kratzen sich am Kopf: Wieso kan»Ein großartiges Buch, eine neue Stimme, ein junger, reifer Schriftsteller, von dem guy ganz gewiss wieder hören wird.« Ina Hartwig, Frankfurter Rundschau

»Dieser Ton nimmt von Anfang an gefangen. Meyer schreibt so gekonnt, wissend und mitfühlend wie schon lange keiner mehr.« Eberhard Falcke, Die Zeit

»Ein großer Roman.« Tilmann Spreckelsen, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Sein Roman nimmt den Leser auf den ersten Seiten gefangen und wirft ihn in eine überbordende Geschichte.« KulturSpiegel

Ein Buch wie eine Faust. Ein solches kraftvolles, unbeirrtes Debüt hat die deutsche Literatur lange nicht mehr erlebt, ein Buch voller Wut, Trauer, Pathos und Aberwitz.« Felicitas von Lovenberg, FAZ

Show description

Read Online or Download Als wir träumten (Roman) PDF

Best foreign language fiction books

Mafalda 3 (Spanish Edition)

Este es el n? ?mero three de una serie de libros cuya protagonista es Mafalda, el c? ©lebre personaje de Quino. Estas tiras c? ?micas fueron publicadas en diarios de Buenos Aires, C? ?rdoba, Tucum? ?n, Santa F? © y Montevideo. Mafalda naci? ? en 1963 como soporte de una campa? ±a publicitaria, que rechaz?

Un employé modèle

423pages. in8. Broch? .

Die Mütter-Mafia und Friends: Das Imperium schlägt zurück

Von Super-Mamis, anderen Mutter-Tieren und dem ach so süßen Nachwuchs . .. In diesem Buch sind herrlich bissige Kurzgeschichten zum Thema "Mütter" versammelt - von Kerstin Gier, Hanna Dietz, Henrike Heiland, Birgit Fuchs, Steffi von Wolff, Jana Voosen, Gabriella Engelmann, Dagmar Hansen, Eva Völler, Heide John, Ann Hertz, Andrea Koßmann, Maximilian Buddenbohm, Britt Reißmann und Matthias Sachau.

Extra info for Als wir träumten (Roman)

Example text

Ich sah Katjas Gesicht zwischen den Armen der beiden. Sie blickte mich an und drehte dann den Kopf zur Seite. �Aua«, sagte ich, als sie mir das Hemd auszogen, denn es hing an meinem Ohr fest, und sie zerrten dran rum. « �Seid doch nicht so wild«, sagte ich laut, damit Katja es hörte. « Tina faltete das Hemd zusammen und legte es neben mich auf die Liege. « Katja stand jetzt vor mir. Ich blickte an mir runter, mein Unterhemd war sauber. « Sie lächelte. »Du weißt doch, was ich meine. Du musst kommen heute Nachmittag, sonst kriegst du doch noch den Klassenleitertadel ...

Der Direktor. Mark rollte sich von mir runter, die Schnur von meinem Schild war gerissen, und es fiel mir vom Hals, als ich aufstand. « Er sah mir direkt in die Augen, und ich nickte und blickte an ihm vorbei an die Wand. « Wir nickten. « �Ja, Herr Direktor«, sagten wir leise. Er beugte sich runter und hob mein Schild auf. « �Ja«, sagte ich, wieder ganz leise. �Also, Daniel, stell dir mal ein Kind vor ... in Nikaragua. « �Ja«, sagte ich, obwohl ich nicht so genau wusste, was in Nikaragua passierte.

Ich drehte mich um und zog ihn wieder an mich ran. »Da sind wir doch wenigstens zu dritt! Paul kann ja nicht immer, und Rico ... zweimal im Monat, und manchmal auch gar nicht ... « Ich trat gegen die Bordwand, dann lief ich auf ihn zu. Ich stieg aufs Vorderdeck und blickte auf ihn runter. « Er rannte vor zum Bug, zur Luke und verschwand unter Deck. Ich lief ihm hinterher. Ich drehte mich um, Walter stand immer noch am Mast und blickte auf den Boden. « Er steckte die Hände in die Hosentaschen und kam langsam rüber.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 35 votes